• Allgemein

    Studierende Medienprodukte erstellen lassen:

    Aufgaben als Grafik, Audio oder Video erfüllen

    CC BY 4.0 Steirische Hochschulkonferenz
    Aktuelle Version: 31.08.2020

    Kurzbeschreibung

    In vielen Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter haben die Teilnehmer*innen (TN) laufende Arbeitsaufträge und Abgaben. Diese sind in den meisten Fällen in Textform zu erfüllen. Projekte und Abgaben können aber in vielen anderen Formaten eingefordert werden – von Grafiken über Audioaufnahmen bis hin zu Videos. Dieser Use Case zeigt, welche Medienprodukte sich eignen und was dabei beachtet werden sollte. 

    Allgemeine Eckdaten

    Die Bildbeschreibung zu den allgemeinen Eckdaten dieses Use Cases finden Sie in der PDF- und WORD-Version.

  • Technische Infrastruktur / Empfehlungen

    Wenn von den TN verlangt wird, Medienprodukte zu erstellen, muss bei Bedarf die notwendige Infrastruktur zur Verfügung gestellt werden. Für die Erstellung von aufwendigen Grafiken oder Videos ist beispielsweise ein entsprechend schneller Computer/Laptop notwendig, den die TN sich ggf. von der Hochschule ausleihen bzw. einen dortigen Computerraum nutzen müssen. Die benötigte Software sollte entweder kostenlos verfügbar sein oder von der Hochschule zur Verfügung gestellt werden.

    Gründe für den EinsatzRolle der Lehrperson