• Allgemein

    Studierende Medienprodukte erstellen lassen:

    Aufgaben als Grafik, Audio oder Video erfüllen

    CC BY 4.0 Steirische Hochschulkonferenz
    Aktuelle Version: 31.08.2020

    Kurzbeschreibung

    In vielen Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter haben die Teilnehmer*innen (TN) laufende Arbeitsaufträge und Abgaben. Diese sind in den meisten Fällen in Textform zu erfüllen. Projekte und Abgaben können aber in vielen anderen Formaten eingefordert werden – von Grafiken über Audioaufnahmen bis hin zu Videos. Dieser Use Case zeigt, welche Medienprodukte sich eignen und was dabei beachtet werden sollte. 

    Allgemeine Eckdaten

    Die Bildbeschreibung zu den allgemeinen Eckdaten dieses Use Cases finden Sie in der PDF- und WORD-Version.

  • Einfluss auf Lernerfolg

    Die Erstellung von Medienprodukten von TN fußt auf dem didaktischen Konzept „Lernen durch Lehren“, das besagt, dass TN dann erfolgreich lernen, wenn sie Inhalte erklären können. Bei der Produktion von erklärenden Grafiken, Audios oder Videos setzen sich die TN dementsprechend aktiv und selbstständig mit den Inhalten auseinander. [6]

    Vorteile / HerausforderungenEinfluss auf Motivation